Newsbereich

Aktuelle Meldungen

Jürgen Preiss-Daimler bekommt den St. Georgs Ordens verliehen

Jürgen Preiss-Daimler erhält den St. Georgs Orden für sein unternehmerisches Lebenswerk und seine Verdienste für den Freistaat Sachsen. Das wurde heute auf einer Pressekonferenz des SemperOpernballs bekanntgegeben. Die Preiss-Daimler Group ist die größte...

mehr

Welt-Star Alain Delon ist der dritte Preisträger des 14. SemperOpernballs

Der Semper Opernball e.V. gibt den dritten Preisträger des 14. SemperOpernballs bekannt. Neben Fürst Albert II. von Monaco und dem Trainer der russischen Fußballnationalmannschaft und Idol der SG Dynamo Dresden Stanislaw Tschertschessow erhält Alain Delon...

mehr

Fürst Albert II. von Monaco kommt zum 14. SemperOpernball nach Dresden

Fürst Albert II. von Monaco erhält den Dresdner St. Georgs Orden. Wie der Semper Opernball e.V. jetzt mitteilte, wird das Oberhaupt des monegassischen Fürstenhauses für sein herausragendes Engagement im und für den Sport sowie seinen Einsatz für den Umweltschutz...

mehr

Pressekonferenz zur Eröffnungszeremonie des SemperOpernballs

Bei der Pressekonferenz des SemperOpernballs am Freitag erläuterte Ball-Chef Hans-Joachim Frey dezidiert die Eröffnungszeremonie des größten europäischen Klassik-Entertainment-Events. Dabei  stand ihm der Feuerwerkskünstler Tom Röder zur Seite....

mehr

José Carreras: Der Welt-Star zu Gast beim 14. SemperOpernball

Auf der letzten Pressekonferenz des SemperOpernballs wurde bekannt gegeben, dass José Carreras beim 14. Dresdner SemperOpernball am 1. Februar 2019 singen wird. Er gilt als einer der herausragendsten Tenöre der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts....

mehr

Erster Preisträger steht fest: Stanislaw Tschertschessow

Der Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft, Stanislaw Tschertschessow, wird mit dem St. Georgs Orden des Dresdner SemperOpernballs ausgezeichnet. Damit steht der erste Preisträger des nächsten SemperOpernballs fest. Wie der erste Vorsitzende des...

mehr

Die DSKN ist der Charity-Partner 2019

Im Zuge der heutigen Pressekonferenz wurde der Öffentlichkeit der Charity-Partner des 14. SemperOpernballs 2019 vorgestellt. Seit langer Zeit ist die Wahl wieder einmal auf eine Dresdner Stiftung gefallen. Es handelt sich um die DEUTSCHE STIFTUNG KRANKE NEUGEBORENE...

mehr

Roland Kaiser moderiert den SemperOpernball

Nun wurde das große Geheimnis endlich gelüftet: Roland Kaiser wird den 14. Dresdner SemperOpernball am 1. Februar 2019 moderieren. Damit tritt der Sänger in wahrlich große Fußstapfen. Sein direkter Vorgänger, TV-Star Guido Maria Kretschmer, moderierte...

mehr

Ältere Meldungen

Pressekontakt

Wir freuen uns über Ihr Interesse am SemperOpernball. Sie möchten über alle Informationen und Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden, dann nehmen wir Sie gern in unseren Presseverteiler auf. Schreiben Sie uns dazu eine Mail an presseteam@semperopernball.de. Dort helfen wir Ihnen auch gern bei Fragen oder Materialwünschen weiter.

PR-Agentur
Zastrow + Zastrow GmbH, Oskar-Pletsch-Str. 15, D-01324 Dresden
Telefon +49 (0)351-899 110, Fax +49 (0)351-899 1122, E-Mail presseteam@semperopernball.de
www.zzdd.de

Ansprechpartner
Holger Zastrow, Sarah von Sachsen, Ronny Tarz, Jan Rothe, Annika Becher

Fotomaterial, welches Sie unter Angabe des Nachweises SemperOpernball/Fotograf (Name siehe Beschriftung)
gern für Ihre Veröffentlichung benutzen dürfen, finden Sie unter Impressionen.

Presseakkreditierung für den 14. SemperOpernball

Geschlecht*
Tätig als:*
Wunsch-Bereich(e):

Während der Live-Show können keine Bewegtbilder aus der Semperoper gemacht werden. Wir stellen Ihnen jedoch das Fernsehmaterial des MDR zur Verfügung.

Die Platzkapazität in den einzelnen Bereichen ist mehr oder weniger stark beschränkt. Daher können erfahrungsgemäß nicht alle Akkreditierungswünsche berücksichtigt werden. Im Einzelfall kann es aus Sicherheitsgründen auch nach erfolgter Akkreditierung noch zu Einschränkungen kommen.

Bestimmte Bereiche werden bevorzugt an Fotojournalisten vergeben.

Während des Showprogramms können sich nicht für den Ballsaal akkreditierte Journalisten in einer extra eingerichteten Presselounge aufhalten.  

Für die Mittelloge gibt es in diesem Jahr keinen Zutritt für Journalisten. Dafür wird in der Loge 7 nach dem Ende des MDR-Ballgeflüsters eine neue Möglichkeit für Gespräche und Fotos mit Mitwirkenden oder prominenten Gästen geschaffen.