Atalla Ayan zu Gast beim 14. SemperOpernball 2019

„Eine Stimme, die an den jungen Plácido Domingo erinnert“, so beschrieb die New York Times Atalla Ayans Gesang nach seinem Debüt 2011 beim Sommer-Eröffnungskonzert der Metropolitan Opera im Central Park. Heute zählt der Brasilianer zu den gefragtesten Tenören seiner Generation. Er debütierte auf den größten internationalen Bühnen. Als Beispiele seien hier das Londoner Royal Opera House, die Pariser Oper sowie die Metropolitan Opera in New York zu nennen. Auch in der Semperoper debütierte er bereits unter Christian Thielemann. Beim 14. Dresdner SemperOpernball wird er erneut in Dresden singen, an der Seite der Sopranistin Nino Machaidze.  

Zurück