Keine Pause für unsere Debütanten

Das Training in der Börse Coswig läuft

Nur drei Tage haben unsere 200 Debütanten Zeit, die Choreografie zum von Anton Lubchenko komponierten Debütantenwalzer einzustudieren. Und die verlangt den Jungs und Mädchen in diesem Jahr alles ab! Danke für Euren Fleiß, Eure Mühe und Eure Leidenschaft und Danke an das Team um Sabine und Tassilo Lax für die Ideen, das Training, die Fantasie und die Geduld. Wir sind gespannt.

Foto: Kahle

Zurück